Ganzheitliche Massagen

Auf den Grundlagen der humanistischen Psychologie, verbinde ich traditionelle und moderne Techniken aus westlichen und östlichen Schulen.
In einem kurzen Vorgespräch werden die Massagen individuell abgestimmt. Zum Abschluss ist immer zusätzliche Zeit für eine kurze Nachruhe eingeplant, um die empfangenen Impulse an das vegetative Nervensystem und die Muskulatur besser zu verankern. (Nachhaltigkeit) 
Die Behandlung setzt sich, je nach Wunsch und Bedarf, aus kräftigen Elementen und sanfter energetischer Arbeit zusammen. Dank starker Rück- und Wechselwirkungen auf den gesamten Organismus, kann dadurch negativer Stress sofort spürbar abgebaut und der körpereigene Energiekreislauf angeregt und harmonisiert werden. Über die genussvolle, physische Entspannung entsteht also auch das innere Loslassen. Fast alle meine Klient*innen gönnen sich diese Massagen in regelmäßigen Abständen. Sie schätzen sie als eine besonders gute Möglichkeit der Gesundheitsvorsorge – indem sie „ihrem Leib etwas Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen…“ (frei nach Teresa von Avila)
Erforderlicher Hinweis: Bei meinen Ganzheitlichen Massagen handelt es sich um keine (alternative) Heilmethode. Der Intimbereich ist von der Behandlung vollständig ausgeschlossen und bleibt stets bedeckt.